27.11.2017
Kategorie: Spiele

Testspielsieg gegen die Capital Grizzlys


Am Samstag waren im Brünnli die Grizzlys zu Gast. Beide Teams hatten Ausfälle zu beklagen, konnten aber jeweils dennoch mit einer gut besetzten Ersatzbank antreten. Bei den IceTigers gab Gäbu Bracher seinen Einstand. "Härzlich Wilkomme Gäbu"

 

Aus Erfahrung der letzten Saison erwarteten wir ein sehr enges Spiel. Dem Gastgeber gelang ein optimaler Start in das Spiel. Bereits wenige Minuten nach anpfiff konnten wir den Führungstreffer erzielen. Und es lief den Ice Tigers weiterhin sehr gut. Die Abwehrreihen hielten dicht und die Angriffsabteilung versuchte Druck auf den Gegner auszuüben. Die Grizzlys schienen ob des forschen Forcheckings ein wenig überrascht. So konnten doch einige Hartgummischeiben bereits bei der Auslösung im Grizzlys-Drittel erobert werden. Lange passierte nicht viel. Die beiden Team neutralisierten sich gut. doch nach weiteren 20 Minuten konnten die Ice Tigers die wenigen Minuten bis zur Pause noch ausnützen um nochmals 2 Tore zu erzielen.

 

Das Resume zur ersten Verschnaufpause viel damit natürlich positiv aus. Es gab somit auch nicht viel anzupassen. aber wir wussten aus Erfahrung, dass dieser Match nicht vorbei war und somit der Kopf weiterhin voll bei der Sache bleiben musste. Die Grizzlys starteten wie erwartet sehr Druckvoll in den zweiten Abschnitt. Diese Angriffswelle galt es für uns abzuwarten und entgegenzuhalten. Mit gemeinsamen gebündelten Kräften konnten wir einen Gegentreffer verhindern. Und bereits nach wenigen Minuten waren auch wie wieder voll im Spiel und die szenerie glich sich dem Ersten Abschnitt. Nach und nach gelang es dem Gastgeber das Skore stetig ein wenig auszubauen. Letztendlich resultierte ein Zwischenstand von 9 zu 0 für die Tigers. Nun galt es in den letzten verbleibenden Minuten und Sekunden die Schotten dicht zu machen, um unserem starken Rückhalt Manu einen Shutout zu ermöglichen. Die Sekunden zerrannen und die Scheibe konnte vom Tor ferngehalten werden. Was für ein erfolgreicher Tag für die Grasswiler.

 

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass die Tigers heute ein sehr gutes Spiel zeigten. Die Zahnräder griffen hervorragend ineinander und so konnte der Gast stettig unter Druck gesetzt werden. Bei den Grizzlys fehlte heute, mit einigen Abwesenden auch ein wenig der von letzter Saison unwiderstehliche und berüchtigte Zug auf das Tor. Dies hatte aber auch damit zu tun, dass die Tigers heute wirklich sehr gut kämpften und so dem Gast das Hockey-Leben sehr schwer machten.

 

Leider ereignete sich in dem im übrigen sehr fair geführten Spiel, fast unbemerkt ein unglücklichen Zwischenfall, bei welchem sich einer der Grizzlys-Spieoler leider eine Gehirnerschütterung zuzog. Die Grasswiler Ice Tigers wünschen an dieser Stelle dem Betroffenen nochmals alles Gute und gute Genesung.

 

SoSt, 27.11.17


Ice Turtles - Grasswiler Ice Tigers
15. Dezember 2018 18:00 - 20:00

The Götti s - Grasswiler Ice Tigers
16. Dezember 2018 19:45 - 21:45

Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 26 27 28 29 30 1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
50 10 11 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
1 31 1 2 3 4 5 6