14.03.2017
Kategorie: Spiele

Die Ice Tigers sind Meister der Gruppe D im CCM Bärner-Cup 2017


Was für eine Spannung. Das Playoff Fieber hat bei den Icetigers Einzug gehalten. Nach einem erfolgreichen Halbfinal war es soweit. Die Icetigers wollten in diesem Sonntäglichen Final gegen unsere Hockeykollegen aus Kerzers nach dem Pokal greiffen. Doch selbiges Ziel verfolgten natürlich auch die Boys aus Kerzers.

Aus den beiden Hinspielen war den beiden Teams klar, dies sollte ein richtiger Playoff-Fight werden.  So konnte in der Gruppenphase jeweils das Heimteam gewinnen.

Nun die Icetigers erwischten einen perfekten Start. Nach 9 Sekunden lag nämlich der Puck bereits im Netz und die Tiger durften jubeln. Wir versuchten sogleich das Tempo weiter hoch zu halten. Der Gegner welcher heute auf mehr als einen Block Stammkräfte verzichten musste, konnte nur auf 2. Linien zurückgreifen. Dies hiess für die Ice Tigers Tempo hoch halten und so die Kraftreserven des Gastgebers angreifen. Und wenig später sollte sogar der zweite Treffer gelingen. Ein Start nach Mass! Die Angriffsbemühungen der Grasswiler konnte auch durch den 1 zu 2 Anschlusstreffer nicht  gebremst werden. Den bis zu Pause folgten die Treffer 3 und 4 für die Gäste.

Wir konnten so einen für uns optimalen Verlauf des 1. Drittels verzeichnen. Nun den, so konnte es ja fast nicht weitergehen. Und dies wurde folglich bestätigt.  Die Boys aus Kerzers konnten sich in der Pause reorganisieren und traten nun vehementer auf. Dies führte im Mittelabschnitt zu zahlreichen gefährlichen Torchancen. Die Ice Tigers konnten nicht mehr den selben Druck erzeugen und mussten dem Gegner mehr Platz zugestehen. Doch die Abwehr hielt dicht. Es sollte bis zur nächsten Pause keine Treffer geben. Der Torlose Mittelabschnitt war aber sehr hart umkämpft und beidseits wurden grosszügig Torchancen ausgelassen.

Die Zeit spielte uns natürlich in die Karten. Je länger wir dieses Resultat halten konnten umso offener musste Kerzers das Spiel gestalten. Und so zerrannen auch im lezten Spielabschnitt die Minuten und Sekunden. Mit einem wahren Hammer ins Lattenkreuz folgte schliesslich der zweite Kerzers Treffer. Doch auf diesen wussten wir zu antworten und brachten fast im Gegenzug selbst wieder einen Treffer im Gehäuse des Keepers unter. Nun war der „Mist eigentlich gekarrt“. Die Energiereserven der heroisch auftretenden Kerzerser schwanden nun merklich. Auch wenn bei den Icetigers auch nicht mehr alles zu 100 % zusammenpassen wollte, so fehlte den Gastgebern nun die nötige Manpower um den Anschluss noch realisieren zu können. Und so blieb es den Icetigers schliesslich vorbehalten den letzten Treffer zu markieren. 

In einem äusserst intensiven und sehr fairen Spiel konnten die Ice Tigers den Final mit 2 zu 6 zu Ihren Gusnten entscheiden. Die Grasswiler zeigten an diesem Sonntag eine sehr konzentrierte und engagierte Leistung. Das System wurde angepasst und so konnten wir auch auf das System des Gegners eingehen. Das Forchecking war jedoch heute (Ressourcen bedingt)  auch nicht so ausgeprägt wie beim Rückspiel in Burgdorf.

Zum ersten Mal in ihrer Clubgeschichte der Ice Tigers Grasswil konnten wir einen Pokal des Bärner-Cup in die Höhe stemmen. Genau genommen erst am Montag aber dazu später im nächsten Report J

 Wir möchten es hier nicht unterlassen unseren Kollegen aus Kerzers herzlich für die 3 wirklich tollen Spiele zu danken. Diesesmal hatten wir Fortuna auf unserer Seite, aber ich bin sicher irgendwann die Möglichkeit um dies wieder zu drehen... wir gratulieren Euch herzlich zum Aufstieg in die Gruppe C.     Viel Erfolg....  

 ... und auch die Ice Tigers haben noch eine Chance. Denn der Aufstieg ist noch möglich und die Grasswiler werden ihr Bestes geben um sich diese Chancen wahren zu können. Am Sonntag, 19.03.2017, 0900 Uhr, treffen wir in der Localnetarena in Burgdorf auf die Emmen Pikes zur Relegationsrunde. Dabei kämpfen die beiden Teams um den Verbleib- resp. den Aufstieg in die Gruppe C. Eine komplett neue Ausgangslage für die Grasswiler!

Der Respekt vor dem Klassenhöheren Gastgeber ist natürlich sehr gross. Ein komplett neuer Gegner. Da wir auch aus der restlichen Gruppe C keine bekannte Mannschaft zum Freundschaftsspiel getroffen haben, wird uns somit die Ungewissheit bis zum Anspiel verfolgen. Es gilt somit dem Gastgeber so gut als möglich entgegen zu halten und Ihm das Toreschiessen so schwer als möglich zu machen.

Doch die Ice Tigers wären nicht die Ice Tigers, wenn sie nicht bis zu letzten Sekunde ihr Bestes geben würden. Für eine Spannende Affiche ist gesorgt. Kommt doch vorbei um uns zu unterstützen. 

 

SoSt, 14.03.2017


6.Summer Hockey Nacht
04. August 2018 20:00 - 23:58

Season Opening Game
19. August 2018 19:45 - 21:45

Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 25 26 27 28 29 30 1
27 2 3 4 5 6 7 8
28 9 10 11 12 13 14 15
29 16 17 18 19 20 21 22
30 23 24 25 26 27 28 29
31 30 31 1 2 3 4 5